Erfolgreicher Start der Oberpfälzer Rollstuhlbasketballer in die Rückrunde der Oberliga Süd

rollactiv baskets mit zwei Heimsiegen an die Tabellenspitze

Zum Heimspieltag am vergangenen Wochenende, hieß es für die Rollstuhlbasketballer einen guten Start in die Rückrunde der Oberliga Süd hinzulegen, und damit die Tabellenführung zu erobern. Mit Donauwörth und Tübingen erwartete man starke Gegner und enge Spiele.

Im ersten Spiel gegen Donauwörth gelang den üblicherweise „Spätstartern“ um Trainer Stefan Kessler ein ungewöhnlich guter Start in die Partie. Bereits nach dem ersten Viertel führte man deutlich mit 19:7. Konzentriert und mit unbedingtem Siegeswillen konnten die Oberpfälzer das Spiel weiter überlegen gestalten. Obwohl die Wurfquote sehr zu wünschen übrig ließ, konnte man über eine starke Defense am das Spiel deutlich mit 51:37 gewinnen.

Scoring:
Mückl 18 Stangl 12 Betzlbacher 10 Oswald 6 Domeier 4

Im zweiten Spiel traf man dann auf die Truppe aus Tübingen. Im Hinspiel musste man sich noch mit einer Niederlage gegen die schnellen und treffsicheren Tübinger abfinden. Dies wollten die Oberpfälzer in eigener Halle nun verhindern. Mit neuer Formation ging man ans Werk. Es wurde Anfangs die erwartete enge Partie, Führung und Ausgleich wechselte in 2punkte Abständen hin und her. Zur Halbzeit stand es noch 27:27. Mit taktischen Umstellungen im Spielsystem der Oberpfälzer ging es in die zweite Spielhälfte. Dies zeigte sofort Wirkung im weiteren Spielverlauf. Die Defense stand sicher und in der Offense schaffte man sich bessere freie Wurfpositionen. Korb um Korb baute man nun die Führung aus. Im letzten Viertel war der Widerstand der Tübinger dann gebrochen, mit einem deutlichen 20:6 Lauf gewann man zum Spielende klar mit 58:41.

Scoring:
Mückl 18 Oswald 14 Betzlbacher 10 Luger 10 Wolf 6

Zu Gast war auch Günther Vogel… (ottobock / BVS Bayern)
er überreichte den rollactiv baskets noch den Pokal für den Sieg im „ottobock Champions Cup 2019“ in Hannover.