Heimspieltag der „rollactiv baskets 2“ in „Home Arena“ des BVS Weiden mit Sieg und Niederlage …

Im ersten Spiel mußte die Zweite der Oberpfälzer gegen den haushohen Ligafavoriten aus Rummelsberg antreten. Gespickt mit ehemaligen Bundesliga und Regionalligaspielern sowie der Nationalspielerin (Gesche Schünemann), war schon vor Spielbeginn klar, ein Sieg wird nicht möglich sein. Trotzdem schickte Trainer Andy Betzlbacher das Team mit der Devise aufs Feld, alles zu geben und gegen solch hochklassige Spieler Erfahrungen zu sammeln. Erstaunlicherweise lief das Spiel der Oberpfälzer sehr gut und man konnte lange Zeit gut mithalten. Auffällig dabei der Oberpfälzer Center (Paul Mekelburg), mit starken 28 Punkten. Am Ende jedoch setzte sich die individuelle Stärke und Routine der Gäste durch und man verlor die Partie klar mit 48:81.

Scoring:
Mekelburg 28 Roll 14 Luger 4 Gräf 2

Im Zweiten Spiel traf man dann auf die Gäste aus Schweinfurt. Hier galt es eigentlich nur, deren herrausragenden Topscorer in den Griff zu bekommen um das Spiel zu gewinnen. Taktisch sehr gut eingestellt gelang dies hervorragend. Durch eine aggressive Pressdeckung und schnellen Breaks, gingen die Oberpfälzer sofort in Führung und bauten diese kontinuierlich aus. Durch eine geschlossen gute Teamarbeit gelang es der Oberpfälzer Defense, daß komplette zweite Viertel ohne auch nur einen Gegentreffer zu spielen. Trainer Andy Betzlbacher konnte nun auch seine gesamte Bank zum Einsatz bringen. Deutlich gewann man diese Begegnung am Ende mit 65:41. Herrausragend auch hier wieder der Center der Oberpfälzer mit seinem „Händchen“ und hervorragenden 32 Punkten.

Scoring:
Mekelburg 32 Roll 12 Oswald 7 Gräf 6 Luger 2 Komm 2 Neubauer 2 Mathes 2

Mit 10:6 Punkten belegt das Team, zum Ende der Hinrunde, nun den 3. Tabellenplatz. Eine überraschend gute Platzierung der neu formierten Mannschaft der „rollactiv-baskets 2“.