Saisonabschluss der „rollactiv-baskets 1“ mit sensationellem Sieg

„rollactiv baskets 1“ schlagen den Tabellenzweiten aus Bayreuth deutlich.

nach verletzungsgeplagten Wochen in der Regionalliga, konnte die Erste der baskets am Samstag, gegen die Gäste aus Bayreuth, endlich wieder mit starkem Kader antreten. Zwar fehlten mit den beiden 4,5ern (Giacometti & Stefan) noch immer zwei Leistungsträger, aber mit Spielmacherin Schünemann und Backup-Center Betzlbacher waren die Oberpfälzer wieder stark besetzt.
Schon mit dem Jump spürte man, dass es den baskets am letzten Spieltag der Saison, auch um Wiedergutmachung geht. Das Team wollte, nach den unglücklichen Niederlagen in den letzten Spielen, den unbedingten Sieg gegen den kommenden Vizemeister aus Bayreuth. Dies bekamen die Gäste aus Oberfranken auch unmittelbar zu spüren, im ersten Viertel des Spiels wurden sie mit einem 22:7 regelrecht überrollt und fanden keine Mittel gegen die starke Defense und das schnelle Angriffsspiel der baskets.
Zwar geriet, bedingt durch zu schnelle Foulprobleme ihres Centers (Mückl), die „Lawine“ der Oberpfälzer etwas ins stocken, wodurch die beiden folgenden Viertel nur ausgeglichen absolviert werden konnten. Aber eine konzentrierte Defense, draus folgende Breaks, sowie die immer wieder sicheren Distanztreffer von Schünemann sicherten den deutlichen Sieg im letzten Viertel mit 64:49.

Scoring:
Schünemann 30 Betzlbacher 17 Wolf 7 Mückl 6 Stangl 2 Komm 2 Gräf .. Weiß ..

Das zweite Spiel gegen Salzburg wurde mit 20:0 für die baskets gewertet, da die Mannschaft aus Österreich verletzungsbedingt nicht antreten konnte.

Als Saisonfazit kann man zwar mit dem erreichten 4. Platz nicht wirklich zufrieden sein, weiß aber über Gründe die sich aus den verletzungsbedingten Kaderproblemen in der spielstarken Regionalliga Süd ergeben haben. Mit voll besetztem Team schlägt man den Meister aus Tirol sowie den Vizemeister aus Bayreuth, fallen aber Leistungsträger aus, verliert man auch gegen Mannschaften aus den folgenden Tabellenplätzen. Gerade im Bereich der Lowpointer müssen sich die baskets daher unbedingt verstärken um dies zukünftig kompensieren zu können.

Unsere Gratulation gilt dem Meister aus Tirol zum Titel und der beständig guten Leistung über die komplette Saison !!